Titania-Klasse: Die Projektwoche vom 05.10.2012 bis 10.11.2012

Verfasst am: 09.12.2012

Verfasst von Nuri und  Raphael – 5./6. Schuljahr

Diese Woche ist keine normale Woche: Die 1. Projektwoche von diesem Schuljahr. An dieser Projektwoche nimmt sowohl die GS (Grundschule) als auch die OS (Orientierungsstufe) teil. Vormittags laufen klassenverschiedene Projekte (Titania: Terraristik/Amphibien Titan: Aquarium/Fische) und nachmittags Projekte für die 1/2/3 und die 4/5/6, doch dazu später mehr. Jetzt zeigen wir Ihnen erst einmal die verschiedenen Tagesberichte.Viel Spaß beim Lesen!!!

Tag 1 (05.11.2012)

Montag, der 05. November 2012: Nach dem langen Wochenende und Halloween sind alle reichlich ausgeruht und haben sich viel zu erzählen. Die Ruhe brauchen wir auch, denn an diesem Montag fängt unsere Projektwoche zu dem Thema Amphibien und Terraristik an. Nachdem die Projektmappen ausgeteilt wurden, werden die jeweiligen Projekte bekanntgemacht. Im Kreis freuen wir uns schon alle auf den „WAS ist WAS“- Film, den uns die Lehrer versprochen haben. Doch natürlich ist diese Freude nicht ohne einen kleinen Haken: wir müssen ihn auf Englisch gucken. Allerdings war der Film sehr interessant und war außerdem mit faszinierenden Aufnahmen bestückt. Doch jeder Tag hat ein Ende. Ein Trost: Dies war erst der erste Projekttag…

Tag 2 (06.11.2012)

Große Aufregung herrscht in der Titania Klasse der BMS Heidesheim: Wir sollen in 4er Gruppen Terrarien bauen. Wieso das? Die Antwort liegt fern. Schon 10 Minuten nach Arbeitseinweisung sind alle fleißig am Werkeln. Dort wird geklebt, dort gemalt und hier Papier gerollt. Doch nach gefühlten 5 Minuten (Realität: 3 Stunden) stöhnt die Klasse auf: „Sail away, sail away, sail away …“. Die Aufräummusik ertönt.

Die heutige Projektzeit ist vorbei. Doch morgen ist auch noch ein Tag…

Tag 3 (07.11.2012)

Der Tag fängt mal wieder spannend an. Herr Schönitz sagt, dass wir Tiere bekommen. 4 Frösche sollen es sein. Schon nach einer Stunde wird ein kleiner Trupp zusammengestellt, der die Vorbereitungen treffen soll. Im Gänsemarsch geht eine kleine Gruppe der Titania-Klasse zum Dehner-Gartencenter. Pflanzen, Futter etc. werden besorgt. Nach einer Stunde ist das Terrarium fertig.

Mal wieder ein aufregender Tag für die Titania-Klasse.

Tag 4 (08.11.2012)

Direkt am Anfang des 4. Projekt Tages war schon wieder eine große Aufregung, denn morgen ist es so weit, die Frösche ziehen ein. Den letzten Schliff am Terrarium und die Nebel Maschine einschalten. Aber die Klasse ist auch wegen einer ganz anderen Sache aufgeregt, denn die Klasse muss die Projekte vortragen bei Schüler präsentieren für Schüler. Nochmal am Projekt gekramt und sich vorbereitet. Wie jeder Tag der Projektwoche ein aufregender.

Tag 5 (09.11.2012)

Endlich ist es so weit: die Frösche ziehen ein!

Wie sie heißen sollen weiß noch niemand. Nachdem wir im vorgezogenen Klassenrat über schlechte Dinge wie z.B. Mobbing, die Toiletten etc. diskutiert haben, kommt perfekt getimt Herr Schönitz mit einer kleinen Isoliertasche herein. Eine große Aufregung entsteht, wie sehen sie aus? Werden sie sich wohl fühlen? Doch schon bald werden wir auf all diese Fragen eine Antwort wissen. Schnell wird noch alles überprüft und für die Präsentation fertig gemacht.

Es war eine anstrengende und doch sehr schöne Projektwoche, doch eine nächste naht…

Doch nicht nur am Vormittag wurde hart gearbeitet: Am Nachmittag konnte man sich in verschiedene Projekte einwählen. Es entstanden sogar langfristige Projekte wie Green Planet.

Hier noch ein paar Bilder vom Einzug der Frösche!