Die Venusklasse in Adventsbasar-Vorbereitungen

Verfasst am: 18.11.2019

Vom 13.-15. November packten die Schüler*innen der Venus mit ihren Lernbegleiterinnen kräftig an. Der diesjährige Adventsbasar steht bevor, hier möchten die Schüler*innen ihre Werke verkaufen. Drei Tage – drei Vorhaben: Fertigung einer gefilzten Sternenschale, Herstellung von Quittenmarmelade und Gestaltung eines dekorativen Schmuckglases.

Kochen und Handwerken erfordert nicht nur Geduld und Ausdauer. Die Schüler*innen werden auch in mathematischen und physikalischen Fragestellungen gefordert - so zum Beispiel: Wie errechne ich das alleinige Gewicht der Quittenmasse, wenn der Topf schon sein Eigengewicht mitbringt? Wie viel Gelierzucker benötige ich für die zu verarbeitende Menge von 1,9 kg Quitten? 

Den Tagesbericht zum 2. Vorhaben – Herstellung von Quittenmarmelade – haben die Schüler*innen natürlich auch selbst erstellt:

Wir kochen Quittenmarmelade

Als erstes haben wir die Quitten in kleine Stücke geschnitten. Wir haben sie in einen Topf gefüllt, dazu haben wir 250ml Wasser getan. Danach haben wir Gelierzucker dazugetan. Das alles zusammen haben wir verrührt. Anschließend haben wir es auf Stufe neun gekocht. Wir haben es drei Minuten gekocht. Als die Quitten weich waren, haben wir sie püriert. Dann haben wir das Quittenmus auf Stufe fünf vier Minuten lang gekocht. Wir haben die Marmelade mit dem Trichter in die Gläser umgefüllt. Dann haben wir die Deckel fest auf die Gläser geschraubt. Zum Schluss haben wir die Gläser fünf Minuten auf den Kopf gestellt. Ganz am Ende haben wir alles sauber gemacht.

Bericht von Marlene, Emilia, Emma H., Carlotta, Moritz, Yunus und Robert

 

Auch beim Filzen übten sich die Kinder in Durchhaltevermögen und dem Einsatz von eigener Kraft und Energie – in Form von kreisenden „Streichbewegungen“, um die Fasern der Filzwolle zu verbinden und in die gewünschte Form zu bringen. Hierbei war maximale Ausdauer erforderlich – das Ergebnis: faszinierend! Aus einer flachen Fläche entstand der Hohlraum-Körper der Sternenschale. Da hat sich das Durchhaltevermögen echt gelohnt!